Großer Erfolg für das Gastronomiekonzept im Europa-Park

Der deutsche Freizeitpark Europa-Park ist ein Paradies für Feinschmecker. Besucher können Pommes und Hamburger austauschen für kulinarische Genüsse. Für das zweite Jahr in Folge ist ein Restaurant im Park mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet worden.

Restaurant Ammolite befindet sich in einem 35 Meter hohen Leuchtturm nahe dem Thema-Hotel Bell Rock. Die Einrichtung ist im Jahr 2012 eröffnet und verfügt über 36 Plätze. Der Innenraum ist auch etwas ganz besonderes: der Designer wurde von einem Schneckenhaus inspiriert. Durch die Unterscheidung ist Europa-Park der einzige Vergnügungspark der Welt mit einer Sterne-Küche. Vier Kriterien haben für Küchenchef Peter Hagen stets Priorität: Frische und Qualität, aber auch Leichtigkeit und Finesse.

Peter Hagen: ´Unsere Freude am Job und unseren Spaß an der Arbeit sollen auch unsere Gäste spüren. Mein wichtigstes Ziel: Es muss dem Gast gut schmecken und ich will jedem Produkt seinen Geschmack lassen. Wir versuchen Tag für Tag unser Bestes zu geben.´

Aber dinieren in Restaurant Ammolit ist nicht billig. Das teuerste Hauptgericht auf der Karte kostet 50 Euro. Für eine Mahlzeit mit drei Gängen bezahlen Sie durchschnittlich 70 Euro. Und Besucher zahlen 120 Euro für sechs Gänge, ohne Getränke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.