Intamin erstellt zwei ganz neue Attraktionen

Der berühmte Hersteller hat zwei neue Attraktionen hergestellt. Die Schweizer Firma Intamin präsentiert diese Woche ´UltraTower:´ eine Kombination aus einem sensationellen Freifall-Turm und einem Simulator.

Die Fahrt besteht aus vier oder sechs bewegliche Plattformen, die nach oben und nach unten katapultiert werden entlang einem großen Bildschirm. Die großen Projektoren bewegen sich in die gleiche Richtung wie die Wagen der Attraktion. Das klassische Prinzip einer 3D-Simulator erhält dadurch eine neue Dimension.

In den Attraktion gibt es Platz für 24 Passagiere pro Fahrt. Intamin arbeitet für die Neuheit zusammen mit dem amerikanischen Medienunternehmen Raven Sun Creative. Diese amerikanische Firma ist bekannt für Attraktionen im Walt Disney World, Universal Studios und Legoland.

Aber Intamin hat noch eine sehr spektakuläre neue Attraktion gebaut. Die neue Attraktion ist eine Kombination aus einer Achterbahnfahrt und einem 360-Grad-Kino. Während die Fahrt wird über, unter, hinter und vor den Zuschauern ein Film projiziert mit nicht weniger als 26 Projektoren. Die Besucher sitzen auf einer Plattform und die Plattform kann sowohl drehen als kanten.

Die neue Attraktion ist in Europa getestet, aber hat noch keine offizielle Name bekommen. Zwei Parks in Asien haben die Attraktion schon geöffnet. ´Es wird wahrscheinlich nicht lange dauern bis europäischen Freizeitparks die Neuheit auch entdecken.’ so Intamin-Geschäftsführer Sascha Czibulka.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.