Kategorie: Allgemein

Rügenpark Gingst

miniatur-ruegenpark gingst (1) Der Rügenpark Gingst: Spaß für Jung und Alt
Die Insel Rügen befindet sich im Nordosten Deutschlands. Sie ist größte Insel Deutschlands und bei Urlaubern sehr beliebt. Die Familieninsel Rügen hat allerhand zu bieten. So steht nicht nur Kulturelles und Natur auf dem Urlaubsplan, sondern auch Spaß und Fun für die ganze Familie.

Der Freizeit- und Miniaturenpark Gingst befindet wurde im Jahr 2000 eröffnet auf einer Fläche von 40.000 Quadratmetern. Er befindet sich im Westen der Insel Rügen. Hier erfährt man Interessantes beim Anblick der 100 im Maßstab 1:25 errichteten weltberühmten Gebäude. Neben den sieben Weltwundern der Antike, der Kirche Notre Dame, finden sich hier auch die gesamte Insel Rügen wieder. Die Parkeisenbahn Emma mit Platz bis 50 Personen bringt die Gäste durch den Park.

Funattraktionen: Spaßfaktor garantiert
Das ist natürlich noch nicht alles. Denn im hinteren Bereich des Parks befinden sich 17 Fun- und Fahrattraktionen für Kids und Co. So kann man auf dem Wasser-Karussell seine Runden drehen, oder auch mit einem Boot ins Wasser platschen. Gerade in den warmen Sommermonaten ist das eine große Gaudi. Ein weiterer Hit ist die Familienachterbahn, die Kinder ab 1,10m Größe nutzen dürfen.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt
Mittendrin befindet sich ein Selbstbedienungsrestaurant mit Innen- und Außenbereich. Die Preise sind recht zivil, es gibt die üblichen Angebote, wie Bratwurst, Schnitzel und Pommes. Zum Nachtisch ist auch ein Eis möglich. Ansonsten gibt es auch zahlreiche Bänke mit Tischen für ein eigenes Picknick. Neben dem SB-Restaurant befindet sich ein kleiner Streichelzoo mit Ziegen.

Preise und Öffnungszeitenruegenpark-gingst2
Die Öffnungszeiten sind jährlich von Ostern bis November. Die Preise liegen bei 9,40 Euro für Kinder ab 12 Jahren. Kinder unter 12 Jahre zahlen nach Größe, zwischen 2 Euro und 7,40 Euro.
Ein Übersichtsplan als pdf befindet sich auf Rügenpark-Flyer.

Unterkünfte in der Nähe
Urlauber aufgepasst. In der Nähe des Rügenparks Gingst in Richtung Ummanz befinden sich zwei Erlebnishöfe, der Bauer Lange und der Bauer Kliewe. Hier lassen sich ebenfalls tolle Stunden verbringen mit Trampolinen, Kettcar fahren und Ponyreiten. Als geeignete Familienunterkunft der besonderen Klasse empfiehlt sich das Gut Rattelvitz. In nur 3 km Entfernung befindet sich das sehr attraktive Gutshaus mit Ferienwohnungen, was ebenfalls zu einem unvergesslichen Urlaub auf Rügen beiträgt. Also los auf nach Rügen, auf Deutschlands größte Insel.

Intamin erstellt zwei ganz neue Attraktionen

Der berühmte Hersteller hat zwei neue Attraktionen hergestellt. Die Schweizer Firma Intamin präsentiert diese Woche ´UltraTower:´ eine Kombination aus einem sensationellen Freifall-Turm und einem Simulator.

Die Fahrt besteht aus vier oder sechs bewegliche Plattformen, die nach oben und nach unten katapultiert werden entlang einem großen Bildschirm. Die großen Projektoren bewegen sich in die gleiche Richtung wie die Wagen der Attraktion. Das klassische Prinzip einer 3D-Simulator erhält dadurch eine neue Dimension.

In den Attraktion gibt es Platz für 24 Passagiere pro Fahrt. Intamin arbeitet für die Neuheit zusammen mit dem amerikanischen Medienunternehmen Raven Sun Creative. Diese amerikanische Firma ist bekannt für Attraktionen im Walt Disney World, Universal Studios und Legoland.

Aber Intamin hat noch eine sehr spektakuläre neue Attraktion gebaut. Die neue Attraktion ist eine Kombination aus einer Achterbahnfahrt und einem 360-Grad-Kino. Während die Fahrt wird über, unter, hinter und vor den Zuschauern ein Film projiziert mit nicht weniger als 26 Projektoren. Die Besucher sitzen auf einer Plattform und die Plattform kann sowohl drehen als kanten.

Die neue Attraktion ist in Europa getestet, aber hat noch keine offizielle Name bekommen. Zwei Parks in Asien haben die Attraktion schon geöffnet. ´Es wird wahrscheinlich nicht lange dauern bis europäischen Freizeitparks die Neuheit auch entdecken.’ so Intamin-Geschäftsführer Sascha Czibulka.

Interaktiver ´Walking Dead’-Dark Ride von Sally Corporation vorgestellt

‚The Walking Dead‘ könnte in Zukunft als Themenfahrt in einem Freizeitpark zum Leben erweckt werden. Das amerikanische Unternehmen hat eine Attraktion basierend auf der beliebten tv-Serie entwickelt. ‘Walking Dead: Battle For Survival´ so der komplette Name der Attraktion, ist in diesem Monat auf einer Freizeitpark-Messe in Florida präsentiert.

Die Attraktion wird von Sally Corporation gebaut. Diese Firma hat zum Beispiel auch die Attraktion ´Challenge of Tutankhamon’ in Walibi Belgium gebaut. The Walking Dead-Liebhaber konnten während der Messe bereits einen Zombie-Roboter anschauen.

Designer Rich Hill hat gesagt dass die Attraktion unheimlicher ist als andere ähnliche Darkrides. ´Die Attraktion ist absolut nicht für kleine Kinder geeignet. Es gibt viele Angst-Momente und wir werden Feuer-, Wasser- und Wind-Effekte verwenden,’ so Hill.

Die Attraktionen ist auch außergewöhnlich weil Besucher ihre ´Waffe‘ um Zombies zu schießen selbst auswählen können. ´Sie können selbst entscheiden, ob sie zum Beispiel einen Feuerwehrschlauch, Pfeil und Bogen, ein Schwert oder eine Schrotflinte wählen.’ Hersteller Sally Corporation sucht immer noch für Freizeitparksparks die die neue Attraktion kaufen wollen.

Aber Sally Corporation jedenfalls zeigt sich positiv: ´Die Geschichte und der Spielablauf sind perfekt ausbalanciert, um gleichzeitg ein furchteinflößendes wie auch lustiges und spannendes Abenteuer für alle Besucher zu erschaffen,’ so Sally Corporation in einer offiziellen Mitteilung.