Kategorie: Europa-Park

Neuer Wasserpark neben Europa-Park Rust

Es gibt keine Bedenken: Das Projekt Wasserpark bei Rust ist auf einem sehr guten Weg. ´Konzept Zukunft’ heißt das Projekt der Familie Mack, welche den Europa-Park in Rust betreibt. Die Inspiration für das neue Projekt ist basiert auf einem gigantischen Wasserpark in New York.

Bei die Entwicklung der Pläne wird Europa-Park von Chip Cleary beraten. Er war 20 Jahre der Direktor des riesigen Splish Splash-Park in Long Island. Dieser Freizeitpark in New York hat eine Fläche von fast 400.000 Quadratmetern und verfügt über mehr als 30 Wasserattraktionen.

Der Wasserpark Europa-Park wird im Jahr 2018 eröffnet werden. Regionale Medien berichten, dass Europa-Park 140.000.000 Millionen Euro in das neue Projekt investiert. Eigentlich war geplant, dass der Komplex bereits im Jahr 2016 eröffnet werden soll, aber das war nicht möglich.

Das neue Schwimmparadies hat eine Fläche von 12.000 Quadratmetern und verfügt über ein Wellenbad, ein Surfsimulator, eine Wildwasserbahn, Stromschnellen, ein Wasserspielplatz und Rutschen aller Art. Europa-Park wird auch ein Saunabereich und ein Hotel mit 300 Zimmern bauen. Auch die Lage steht dank veröffentlichtem Bebauungsplan genau fest. Östlich des Parks in Richtung Autobahn wird der Wasserpark entstehen. Die Ausweisung im Landesplan hört sich auch gut an: ´Regional bedeutsamen Schwerpunkt für Freizeit und Tourismus.’

Großer Erfolg für das Gastronomiekonzept im Europa-Park

Der deutsche Freizeitpark Europa-Park ist ein Paradies für Feinschmecker. Besucher können Pommes und Hamburger austauschen für kulinarische Genüsse. Für das zweite Jahr in Folge ist ein Restaurant im Park mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet worden.

Restaurant Ammolite befindet sich in einem 35 Meter hohen Leuchtturm nahe dem Thema-Hotel Bell Rock. Die Einrichtung ist im Jahr 2012 eröffnet und verfügt über 36 Plätze. Der Innenraum ist auch etwas ganz besonderes: der Designer wurde von einem Schneckenhaus inspiriert. Durch die Unterscheidung ist Europa-Park der einzige Vergnügungspark der Welt mit einer Sterne-Küche. Vier Kriterien haben für Küchenchef Peter Hagen stets Priorität: Frische und Qualität, aber auch Leichtigkeit und Finesse.

Peter Hagen: ´Unsere Freude am Job und unseren Spaß an der Arbeit sollen auch unsere Gäste spüren. Mein wichtigstes Ziel: Es muss dem Gast gut schmecken und ich will jedem Produkt seinen Geschmack lassen. Wir versuchen Tag für Tag unser Bestes zu geben.´

Aber dinieren in Restaurant Ammolit ist nicht billig. Das teuerste Hauptgericht auf der Karte kostet 50 Euro. Für eine Mahlzeit mit drei Gängen bezahlen Sie durchschnittlich 70 Euro. Und Besucher zahlen 120 Euro für sechs Gänge, ohne Getränke.

Blue Fire mit drehenden Sitzen: MACK Rides testet Launched Spinning Coaster im Europa-Park

Einer der schnellsten Katapultachterbahnen Europas wird wahrscheinlich noch spektakulärer werden. Es gibt Pläne Launched Coaster Blue Fire im deutschen Europa-Park mit einem frei drehenden Wagen auszustatten. Jetzt hat die Achterbahn nur ´normale´ Wagen.

Hersteller Mack Rides präsentierte das neue Konzept auf einer amerikanischen Freizeitpark-Messe. Es ist ein Zug mit vierzehn regulären Sitze und dahinter einer rotierende Wagen. Die Neuheit bietet die Möglichkeit bestehende Achterbahnen mit Inversionen, Überkopf-Elemente und Überschlagen eine neue Dimension zu geben. Diesen Monat ist die Innovation schon im Europa-Park getestet.

´Unser Launch Coaster Blue Fire wurde mit einem Spinning Coaster-Wagen ausgestattet um zu sehen, was mit dem Fahrgeschäft möglich ist. Und es war ein Augenöffner. In einem frei drehenden Wagen zu fahren und dabei Überschläge und Loopings zu machen ist fantastisch,‘ so Mack Rides.

Blue Fire, von der russischen Gasgesellschaft Gazprom gesponsert, erreicht in nur zwei Sekunden eine Geschwindigkeit von 100 Kilometern pro Stunde. Die Achterbahn ist 38 Meter hoch, macht einen Looping und bietet mehrere Überkopf-Elemente. Es ist noch nicht bekannt, ob Blue Fire als Launched Spinning Coaster in Zukunft auch Europa-Park-Besuchern öffentlich zugänglich gemacht wird. Mack Rides jedenfalls zeigt sich euphorisch: ´Wir hoffen, diesen Test schon bald zu einem Projekt bringen zu können!’