Kategorie: Movie Park

Letzter Rettungsversuch für die Holzachterbahn im Movie Park Deutschland

Movie Park Deutschland wird einen letzten Versuch tun die berüchtigte Holzachterbahn The Bandit etwas flexibler zu machen. Die Achterbahn, die bekannt ist für die sehr unangenehme Fahrten, wird in diesem Winter schon wieder renoviert.

Seit 2012 hat Movie Park schon mehrmals versucht den Komfort der Fahrt zu verbessern, ohne viel Erfolg. Im Sommer des Jahres 2013 musste die Achterbahn sogar geschlossen werden. Diese Entscheidung wurde damals genommen, weil Passagiere während der Fahrt Verletzungen erlitten hatten. Besucher haben gesagt dass sie das Gefühl haben, dass die Räder der Achterbahn quadratisch sind statt rund. Geschäftsführer Wouter Dekkers sagte im Jahr 2013: ‘der Komfort sollte wirklich verbessern, sonst haben wir ein Sicherheitsproblem.´

Und in diesem Winter wird The Bandit also schon wieder repariert. Die Renovierung der Achterbahn in diesem Winter ist der größte Umbau bis jetzt. ‘Wir werden mehr als zweihundert Meter Schienen in zwei Ecken ersetzen,´ sagt Geschäftsführer Thorsten Backhaus.

The Bandit ist im Jahr 1999 eröffnet und war damals die erste Holzachterbahn in Deutschland. Bis 2004 hieß die Achterbahn Wild Wild West, als die deutsche Freizeitpark noch Warner Bros. Movie World hieß. Die Achterbahn ist fast 28 Meter hoch, mehr als einen Kilometer lang und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 80 Kilometern pro Stunde.

Movie Park Germany geheimnisvoll über Achterbahn-Pläne

Es wird vermutet, dass Movie Park Germany im Jahr 2017 eine neue Achterbahn öffnen wird. Aber Geschäftsführer Thorsten Backhaus will jetzt noch nichts über die Pläne des Parks sagen. Er will nur bestätigen dass die deutsche Freizeitpark eine spektakuläre neue Attraktion bekommen wird.

´Mehr kann ich im Moment leider nicht sagen,’ sagte Backhaus. Es ist schon bekannt, dass der deutsche Freizeitpark im Jahr 2017 eine Achterbahn von nicht weniger als 45 Meter hoch bauen will. Eigentlich darf Movie Park keine Konstruktionen bauen die höher als 18 Meter sind. Zur Lösung dieses Problems führt Movie Park derzeit Gesprächen mit lokalen Politikern.

Vor ein paar Jahren führte der Vorstand Gesprächen mit den deutschen Hersteller Mack Rides. Das Unternehmen ist auch der Lieferant der neue Achterbahnen in Walibi Holland und Walibi Belgium. Im Jahr 2012 hat Mack Rides eine besondere Achterbahn mit Spezialeffekten für Movie Park Germany entworfen. Aber diese Achterbahn ist nicht gebaut, weil Movie Park Germany zu damals nicht genug Geld hatte. Backhaus: ´ Aufgrund der Wirtschaftskrise haben wir damals keine Investitionen gemacht.’ Es ist möglich, dass Elemente aus dem alten Entwurf verwendet werden. Und dieses Mal sind die Finanzen in Ordnung. Die neue Attraktion wird sich in der Nähe der Eingang befinden.